>>> Türkische Küche >>> Vorspeisen


Vorspeisen & Beilagen


Gurken mit Joghurt - Cacik (Cacık)

Dieses seit langem bekannte türkische Gericht diente als Grundlage für das griechische Tsatsiki. Die Hausfrauen in der Türkei stellen ihren Joghurt meist selbst her und haben auch immer einen kleinen Vorrat davon im Hause. Ebenso kann aber auch gekaufter Joghurt für die Herstellung von Cacık verwendet werden.

Zutaten:
  • 600 g Joghurt

  • 2 Salatgurken

  • 4 Knoblauchzehen

  • 4 Eßl. frisch gehackter Dill

  • Salz, etwas Öl



  • Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit einer Tasse Wasser und Salz gut verrühren. Die Salatgurken schälen und schön klein schneiden. Dann zum Joghurt geben. Die Knoblauchzehen schälen, mit etwas Salz zerdrücken und ebenfalls zum Joghurt geben. Alles gut vermischen. Den gehackten Dill darüberstreuen und etwas Öl darüber träufeln. Cacık wird in kleinen Schalen serviert.

    Guten Appetit und Afiyet olsun !



    Zucchinifladen - Mücver

    Das Gericht kann vom Inneren der Zucchini zubereitet werden, das Sie erhalten, wenn Sie gefüllte Zucchini vorbereiten. Oder Sie raspeln bzw. reiben ganze Zucchini.

    Zutaten:
  • 500 g Zucchini

  • 2 Eier

  • 4 Eßl. Mehl

  • 2 Eßl. frisch gehackte Petersilie

  • 1 Teel. frisch gehackte Minzblätter

  • 1 Eßl. frisch gehackter Dill

  • Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß), Öl zum Braten



  • Die Zucchini waschen, bei Bedarf schälen und die Zucchini mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Eier, Mehl und Kräuter dazugeben und gut verrühren. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit einer kleinen Kelle die Masse portionsweise in die Pfanne füllen und ca. 2 Minuten von beiden Seiten anbraten. Damit die Zucchinifladen nicht vor Fett triefen, werden sie mit Küchenkrepp abgetupft.
    Besonders lecker schmecken die Fladen mit einer Joghurtsauce. Vermischen Sie hierzu 1-2 Becher Joghurt (300 g) mit etwas Salz und 2 gepreßten Knoblauchzehen. Servieren Sie die Sauce in einer kleinen Schüssel, so kann sich jeder nach Geschmack bedienen.

    Guten Appetit und Afiyet olsun !



    Zucchinifladen - Mücver

    Das Gericht kann vom Inneren der Zucchini zubereitet werden, das Sie erhalten, wenn Sie gefüllte Zucchini vorbereiten. Oder Sie raspeln bzw. reiben ganze Zucchini.

    Zutaten:
  • 500 g Zucchini

  • 2 Eier

  • 4 Eßl. Mehl

  • 2 Eßl. frisch gehackte Petersilie

  • 1 Teel. frisch gehackte Minzblätter

  • 1 Eßl. frisch gehackter Dill

  • Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß), Öl zum Braten



  • Die Zucchini waschen, bei Bedarf schälen und die Zucchini mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Eier, Mehl und Kräuter dazugeben und gut verrühren. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit einer kleinen Kelle die Masse portionsweise in die Pfanne füllen und ca. 2 Minuten von beiden Seiten anbraten. Damit die Zucchinifladen nicht vor Fett triefen, werden sie mit Küchenkrepp abgetupft.
    Besonders lecker schmecken die Fladen mit einer Joghurtsauce. Vermischen Sie hierzu 1-2 Becher Joghurt (300 g) mit etwas Salz und 2 gepreßten Knoblauchzehen. Servieren Sie die Sauce in einer kleinen Schüssel, so kann sich jeder nach Geschmack bedienen.

    Guten Appetit und Afiyet olsun !



    © by tuerkcity.de  -  Mail  -